Geschichte

Der Waldorf-Naturkindergarten wurde 1997 in einer Elterninitiative auf dem Bauernhof der Familie Schies in Burkheim gegründet. Aus dem Gedanken, eine naturverbundene Betreuung für Kinder in der Region zu ermöglichen, entwickelte sich mit der Zeit der Waldorf-Naturkindergarten Burkheim, der mittlerweile unter der Trägerschaft des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik am Kaiserstuhl steht.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Kindergarten eingruppig, mit 20 Kindergartenplätzen für Kinder ab 2,9 Jahren. In seiner Konzeption, Waldorfpädagogik mit Naturpädagogik zu verbinden, ist die Einrichtung einzigartig am Kaiserstuhl.
Zum Seitenanfang